LANGFILME

Donnerstag | 17.10. | 20.00 Uhr

Eröffnungsfilm! + Kurzfilm SACRÉES NONNES 

TWO IN THE BUSH: A LOVE STORY

TwoInTheBush_02_CMYK

USA 2018 — Regie: Laura Madalinski — 97 Min. — Engl. OV mit dt. UT

Emily verliert mit einem Mal scheinbar alles im Leben. Zum Glück winkt ein Job in einem BDSM-Studio, der ihr ganz neue Perspektiven eröffnet. Eine locker-leichte Liebesgeschichte samt ungewöhnlicher Beziehungskisten!

Ermöglicht durch:

spk-logo-desktop

Mehr Filmdetails …


 

Freitag | 18.10. | 19.00 Uhr

TEMBLORES

TREMBLORES_1_CMYK

Guatemala, Frankreich, Luxemburg 2019 — Regie: Jayro Bustamante — 107 Min. — Span. OV mit dt. UT

Pablo und Francisco kommen aus ganz unterschiedlichen Welten: während Franciso die Freiheit subkultureller Nischen genießt, muss Pablo die Liebe zu Francisco gegenüber seiner streng religiösen Familie verteidigen. Eine emotionale Suche nach Identität und Zugehörigkeit …

Ermöglicht durch:

Rechtsanwalt Thomas Emmert

Mehr zum Film …


 

Freitag | 18.10. | 21.00 Uhr

ANKER DER LIEBE (ANCHOR AND HOPE)

Anker (1)

Spanien, GB 2017 — Regie: Carlos Marques-Marcet — 113 Min. — Engl. & span. OV mit dt. UT

Kat lebt mit Eva unbeschwert auf einem Hausboot, bis diese ihren drängenden Kinderwunsch äußert. Als Kats Freund Roger hinzukommt, nimmt das Hausboot Fahrt auf … Ein rührender, warmherziger Film über Liebe und Kompromisse.

Ermöglicht durch:

Tigergreen

Mehr Filmdetails …


 

Samstag | 19.10. | 17.00 Uhr

QUEERING THE SCRIPT

Queering_the_Script_6_CMYK

Kanada 2019 — Regie: Gabrielle Zilkha — 85 Min. — Engl. OV mit engl. UT

Lesbische und queere Serienfiguren lösen bei ihren Fans riesige Faszination aus, liefern Selbstbestätigung und kreative Inspiration. Die vielschichtige Doku beleuchtet auch, wie marginalisierte Gruppen die Bildschirme erobern, ganz abseits von Queerbaiting und der Bury Your Gays-Trope.

Ermöglicht durch:

Filmbühne

Mehr Filminfo …


 

Samstag | 19.10. | 19.00 Uhr

Hauptdarstellerin anwesend! QueerScope-Debütfilmpreis! 

THE GARDEN LEFT BEHIND

the-garden-left-behind-CMYK

Brasilien, USA 2019 — Regie: Flavio Alves — 88 Min. — Engl. & span. OV mit dt. UT

Tina hat als undokumentierte Migrantin aus Mexiko in den USA einen unsicheren Status. Jedoch will sie dort ihre Transition voranbringen, während sie gleichzeitig mit der Ignoranz ihrer Großmutter und drohender Gewalt zu kämpfen hat. Ein starker Debütfilm!

Ermöglicht durch:

WRW copy

Mehr zum Film …


 

Samstag | 19.10. | 21.00 Uhr

FROM ZERO TO I LOVE YOU

FromZero

USA 2019 — Regie: Doug Spearman — 106 Min. — Engl. OV

Pete gerät immer wieder an Männer, die für ihn tabu sein sollten. So findet er sich auch mit Jack, Familienvater mit Frau und Kindern, in einer innigen Beziehung wieder. Seine Eltern sorgen sich längst und allmählich ahnt auch Jacks Ehefrau, was vor sich geht … Romantik und Drama hochdosiert!

Ermöglicht durch:
Schierstadt
Mehr Filmdetails …


 

Samstag | 19.10. | ab 23.00 Uhr

flimmerkasten8_klein                                                  gay-refugees-welcome

Wenn wir im Kinofoyer den Flimmerkasten anwerfen, darf der alte Holzboden wieder beben und sich ein besonderer Schimmer über uns legen … Ihr dürft gespannt sein: Die achte Fete kreiert einen Kosmos für sich, mit weit mehr am Horizont als 99 Luftballons!

Moxy (Golden Clitter): von 80ies Pop bis Riot Grrrls | Visuals: Narcozy + RMO
Panda Ray + intuitiv: OneLive-Elektro/Deep House | Visuals: aplath

Mehr hier …


 

Sonntag | 20.10. | 17.00 Uhr

— Filmdiskussion mit Inter-Aktivistin Jeanne Riedel!

NO BOX FOR ME. AN INTERSEX STORY

No-Box-for-Me1-CMYK

Frankreich 2018 — Regie: Floriane Devigne — 58 Min. — Französ. OV mit dt. UT

Intergeschlechtliche Menschen wie M und Deborah passen nicht in die Normen, die die Biologie für ihre Körper bereithält. Die Doku über persönliche Biografiearbeit und Zusammenhalt untereinander ist ein Plädoyer gegen die Tabuisierung von Intersexualität.

Ermöglicht durch:

Möbel Brandl

Mehr Filminfo …


 

Sonntag | 20.10. | 19.00 Uhr

Darsteller anwesend!

DARKROOM — TÖDLICHE TROPFEN

Darkroom_CMYK

Deutschland 2019 — Regie: Rosa von Praunheim — 89 Min. — Dt. OV

Achtung: hier wird ein perfider Kriminalfall rekonstruiert, dem 2012 drei schwule Männer zum Opfer fielen. Der Täter führte mit seinem Freund ein scheinbar normales Leben. Kultregisseur Rosa von Praunheim fragt nach der Spaltung in der Persönlichkeit des Mörders.

Ermöglicht durch:

Paletti

Mehr Filmdetails …


 

Sonntag | 20.10. | 21.00 Uhr

Filmdiskussion mit Trans-Ident e.V. und der Kampfpilotin Christiane Meiners!

ICH BIN ANASTASIA

Anastasia_1_CMYK

Deutschland 2019 — Regie: Thomas Ladenburger — 95 Min. — Dt. OV

Anastasia Biefang bekam bei ihrer Geburt das Geschlecht „männlich“ zugewiesen und ist heute die erste trans Frau, die bei der Bundeswehr den Posten der Bataillons-Kommandeurin inne hat. Das außergewöhnliche Doku-Porträt zeigt Anastasias Transitionsprozess ebenso wie ihren Arbeitsalltag und die Reaktionen ihres Umfelds.

Ermöglicht durch:

Frau Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer

Mehr zum Film …


 

Montag | 21.10. | 21.00 Uhr

MR. LEATHER

Mr_Leather_still_CMYK

Brasilien 2019 — Regie: Daniel Nolasco — 85 Min. — Portug. OV mit engl. UT

Die Leder- und Fetisch-Szene wird in der Community oft missverstanden. Dabei geht es beim brasilianischen Mr. Leather-Wettbewerb um weit mehr als die Nachahmung von Tom of Finland. Diese Doku ist verspielt, ehrlich und natürlich umwerfend sexy!

Ermöglicht durch: 

Blume No.9

Mehr Filmdetails …


 

Dienstag | 22.10. | 21.00 Uhr

Kooperation mit Heimspiel im Transit!

PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN (PORTRAIT DE LA JEUNE FILLE EN FEU)

PortraetEinerJungenFrauInFlammen©AlamodeFilm#5

Frankreich 2019 — Regie: Céline Sciamma — 120 Min. — Französ. OV mit dt. UT

Héloïse soll porträtiert werden, doch hat gute Gründe vor der Situation zu fliehen. Bis ihre Mutter die Malerin Marianne engagiert, die es schafft, sich Héloïse behutsam zu nähern. Doch bald gerät sie in Konflikt mit der Vollendung des Auftrags. Ein tragisch schönes Historiendrama über die innige Liebe in einer begrenzten Freiheit.

Ermöglicht durch:

Betty_Barclay

Mehr zum Film …