Hintergrund

Die QUEER-STREIFEN sind ein lesbisch-schwul-bi-trans-inter-queer-thematisiertes Filmfestival in Regensburg, das erstmals 2012 stattfand und in diesem Jahr seine siebte Auflage erleben wird. Das Festival ist nicht-kommerziell ausgerichtet und wird von einem kleinen Team in ehrenamtlicher Arbeit organisiert.

Die queere Festivallandschaft ist in Bayern dünn gesät. So wollen die QUEER-STREIFEN Filminteressierte zusammenbringen und queere Filmkultur abseits des zumeist heteronormativen Mainstreams fördern. Der direkte Austausch mit Regisseur_innen und Filmteams, die nach Möglichkeit zu Gast sind, hat einen hohen Stellenwert. Insbesondere junge Filmschaffende sollen eine Plattform erhalten, ihr Werk (auch Studienarbeiten) vorzustellen.

Trägerverein ist der Regensburger Arbeitskreis Film e.V., der auch die Internationale Kurzfilmwoche veranstaltet. Die Filmgalerie im Leeren Beutel ist von Beginn an Austragungsort des Festivals.

Die QUEER-STREIFEN sind Mitglied von QueerScope e.V., einer Kooperation queerer Filmfestivals in Deutschland.

 

QS-Logo_ohne_Datum_ohne_Text
IMG_3064

 

QueerScopeMember

gay-refugees-welcome

Advertisements